Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 492 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Rennfahrerinnen während des Omniums auf der Radrennbahn Oberhausen. Foto: Mareike Engelbrecht
18.08.2020 12:21
Eberle gewinnt Bundesliga-Omnium in Oberhausen

Oberhausen-Rheinhausen (rad-net) - Lana Eberle (Radsport Baden-Württemberg) hat das gemeinsame Rennen der Frauen und U19-Fahrerinnen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» im Rahmen der Deutschen Derny-Meisterschaft auf der Radrennbahn in Oberhausen-Rheinhausen gewonnen. Die Juniorin setzte sich vor Lena Charlotte Reißner und Vanessa Wolfram (beide D.velop Ladies) durch.

Das Omnium entwickelte sich zu einem Zweikampf zwischen Eberle und Reißner. Beide zeigten sich in den ersten drei Teilwettbewerben - Scratch, Temporennen und Ausscheidungsfahren - jeweils unter den besten Drei. Vor dem abschließenden Punktefahren hatte Eberle 114 Punkte auf dem Konto und Reißner 112. Beide konnten dort regelmäßig weitere Zähler hinzugewinnen, sodass die Entscheidung erst mit der Schlusswertung fiel, denn Eberle und Reißner trennten nur drei Punkte. Die erst 16-jährige Lana Eberle ließ sich von der starken Konkurrenz der Elite Frauen nicht einschüchtern, gewann die Schlusswertung und zehn Pluspunkte und damit auch das Omnium.

Am Ende hatte Eberle 137 Punkte gesammlt, Reißner kam auf 130 Zähler und Wolfram auf 117. Eberle war damit automatisch auch beste Juniorin, gefolgt von Thalea Mäder (Juniorinnen-Team Maxx-Solar Lindig) und Carolina Fuchs (Team Mangertseder Bayern), die in der Gesamtwertung Siebte beziehungsweise Achte wurden.

Der nächste Bundesliga-Lauf ist aktuell in Genthin am 6. September geplant. Dort stehen für die Frauen und Junioren ein Mannschaftszeitfahren auf dem Programm und für die Männer Elite und U23 sowie die Juniorinnen ein Einzelzeitfahren.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)