Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 634 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Elizabeth Deignan (li.) und Elisa Longo Borgini bleiben bei Trek-Segafredo. Foto: Trek-Segafredo
02.11.2020 14:58
Deignan und Longo-Borghini bleiben bei Trek-Segafredo

Manchester (rad-net) - Ex-Weltmeisterin Elizabeth Deignan und die neue italienische Meisterin Elisa Longo Borghini haben ihre Verträge bei Trek-Segafredo verlängert. Die beiden Spitzenfahrerinnen unterschrieben bis Ende 2022 einen Vertrag mit der amerikanischen WorldTour-Mannschaft.

Deignan führt derzeit die UCI Women's WorldTour 2020 an, nachdem sie in dieser Saison den GP Plouay, La Course und Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen konnte. Ursprünglich war der Plan der 31-jährigen Britin, die vor zwei Jahren Mutter einer Tochter wurde, Ende dieses Jahres aufzuhören, aber hat sich dazu entschieden, noch mindestens zwei weitere Jahre zu fahren. «Ich hatte immer vor, nach den Spielen 2020 aufzuhören, aber die Tatsache, dass ich jetzt so eine gute Zeit habe und so viel Spaß habe, zeigt mir, dass ich sehr motiviert bin, weiterzumachen. Ich sehe keinen Grund aufzuhören, wenn die Dinge so gut laufen», erklärte Deignan und es sei ihr nicht schwer gefallen, sich erneut für Trek-Segafredo zu entscheiden. «Ich fühle mich in diesem Team sehr glücklich und wohl.»

Der 28-jährige Longo Borghini, die in diesems Jahr eine Etappe des Giro Rosa gewann und einige Tage das Rosa Trikot trug, wird auch noch zwei weitere Saisons bei Trek-Segafredo bleiben. «Ich bin froh, meinen Vertrag mit Trek-Segafredo verlängert zu haben. Meine Ambitionen im nächsten Jahr werden mit Sicherheit die Olympischen Spiele und die Klassiker sein», so die Italienerin.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)