Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 838 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Lisa Brennauer fährt auch im kommenden Jahr für Ceratizit-WNT. Foto: Foto: Archiv/Baixauli Studio
13.11.2020 13:45
Ceratizit-WNT verlängert mit Brennauer & Co. - Drei neue Fahrerinnen im Team

Kempten (rad-net) - Das deutsche Frauen-Profiteam Ceratizit-WNT ist für die Saison 2021 komplett. Die Mannschaft mit Sitz in Kempten besteht in der kommenden Saison aus 14 Fahrerinnen aus neun Nationen. Angeführt wird das Team weiterhin von Lisa Brennauer.

Elf Fahrerinnen verlängerte ihre Verträge. So auch Brennauer. Die Deutsche Meisterin unterschrieb für eine weitere Saison. «Ich freue mich sehr, für ein weiteres Jahr unterschrieben zu haben. Wir haben eine großartige Atmosphäre mit den Leuten um uns herum und es wird 2021 noch viel mehr für uns als Team geben», so die 32-Jährige.

Ebenfalls in der Mannschaft bleiben wird die achtfache Weltmeisterin Kirsten Wild aus den Niederlanden. Die Italienerinnen Erica Magnaldi, Lara Vieceli und Maria Giulia Confalonieri weiteten ihr Engagement genauso aus wie Julie Leth (Dänemark), Sarah Rijkes (Österreich), Laura Asencio (Frankreich) sowie die drei Deutschen Franziska Brauße, Kathrin Hammes und Lea Lin Teutenberg.

Neu hinzu kommen die zweifache Giro Rosa-Etappensiegerin Elizabeth Banks, U23-Vize-Europameisterin Marta Lach und die elffache finnische Meisterin und WM-Dritte von 2016, Lotta Henttala. «Ich freue mich sehr, diesem Team beizutreten. Es gibt so viele Fahrer, von denen ich lernen kann», sagte Lach und Henttala ergänzte: «Ich hatte ein sehr herausforderndes Jahr, aber ich bin bereit für neue Herausforderungen und das ist eine neue Motivation.»

Banks kommt vom Team Paule Ka, bei dem sie eigentlich noch einen Vertrag hatte, der aber aufgrund der Teamauflösung nicht erfüllt wurde. «Ich denke, Lisa und ich können im Finale eines Rennens ein unglaublich dynamisches und gefährliches Duo sein. Ich denke, wir ergänzen uns gegenseitig und hoffentlich klopfen wir 2021 an die Türen einiger großer Siege», so die Britin.

Die Mannschaft verlassen werden Aafke Soet, Claudia Koster (beide Niederlande) und Ane Santesteban (Spanien).

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)