Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 615 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Carolin Schiff gewann den Auftakt der Bundesliga Cyclo-Cross. Foto: Alexander Rebs
03.10.2020 18:59
Bundesliga Cyclo-Cross: Müller und Schiff zum Auftakt erfolgreich

Bad Salzdetfurth (rad-net) - Manuel Müller (RSV Rheinstolz Wyhl) und Carolin Schiff (VC Vegesack) sind die ersten Sieger der Bundesliga Cyclo-Cross 2020. Sie waren als Mitfavoriten an den Start gegangen und gewannen die Auftaktrennen in Bad Salzdetfurth.

Müller setzte sich mit acht Sekunden Sekunden Vorsprung vor Paul Lindenau (Stevens Racing Team) und 18 Sekunden vor Lars Hemmerling, dessen Team Beacon die Tagesmannschaftswertung gewann durch. Bei den Frauen fiel das Ergebnis knapper aus. Hier siegte Schiff im Sprint vor der Serien-Gesamtsiegerin des Vorjahres, Stefanie Paul, und 22 Sekunden vor Theresia Schwenk (RSV Heidelberg). Die Mannschaftswertung ging derweil an crossladen.fidlock mit drei Fahrerinnen auf den Plätzen fünf bis sieben (Katharina Hinz, Philine Letz, Nina Küderle).

In der U19-Klasse gewann Benjamin Krüger (Stevens Racing Team) vor seinen beiden Teamkollegen Elias Balthasar Lanfermann und Timo Gruszczynski. Damit entschied das Stevens-Team auch souverän die Tagesmannschaftswertung für sich. Isabel Kämpfert (1. RV Stuttgardia Stuttgart) war die einzige Juniorin am Start.

Morgen findet an Ort und Stelle der zweite Bundesliga-Lauf statt. Insgesamt besteht die wichtigste nationale Querfeldein-Rennserie in dieser Saison aus sechs Wertungsrennen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)