Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 651 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Lisa Brennauer gewann das Zeitfahren der Madrid Challenge. Foto: Baixauli Studio
07.11.2020 14:52
Brennauer nach Zeitfahr-Sieg Führende bei Madrid Challenge

Boadilla del Monte (rad-net) - Lisa Brennauer hat das Einzelzeitfahren der Madrid Challenge im Rahmen der Vuelta gewonnen und damit auch die Führung bei der dreitägigen Etappenfahrt übernommen.

Brennauer legte die 9,3 Kilometer mit Start und Ziel in Boadilla del Monte in 12:40 Minuten zurück und war damit nur eine Sekunde schneller Elisa Longo Borghini (Trek-Segafredo). Deren Teamkollegin Ellen van Dijk belegte mit vier Sekunden Rückstand den dritten Rang.

«Es war sehr schwierig. Es gab oft starken Wind, viel Gegenwind, so dass man auch auf den Abfahrten voll fahren musste, und es fing auch an, ein wenig zu regnen», sagte Brennauer nach dem Rennen. «Die Straßen waren nass, und ich bin vorsichtig durch die Kurven gefahren. Da habe ich wahrscheinlich hier und da einige Sekunden verloren. Aber ich bin schnell gefahren ich konnte, und ich bin so glücklich mit diesem Sieg. Ich wusste nicht, dass es so knapp ist, also bin ich froh, dass ich bis zum Zielstrich alles gegeben haben.

Gute Resultate erzielten auch Mieke Kröger (Hitec Products) und Hannah Ludwig (Canyon-Sram), die mit 21 beziehungsweise 28 Sekunden Rückstand die Plätze sieben und zehn belegten.

In der Gesamtwertung führt Brennauer, die die Madrid Challenge im vergangengen Jahr schon hatte gewinnen können, zehn Sekunden vor Longo Borghini und 13 vor Van Dijk. Auftaktsiegerin Lorena Wiebes (Sunweb) wurde heute Elfte (+0:28) und rutschte mit 18 Sekunden Rückstand auf den fünften Rang ab. Die deutsche Straßenmeisterin hat damit gute Chancen das spanische Rennen erneut zu gewinnen.

Die morgige Schlussetappe wird auf einem Rundkurs in Madrid gefahren, der 17 Mal zu umrunden ist. Insgesamt sind 100 Kilometer zurückzulegen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)