Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 448 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Elisabeth Brandau bei der EKZ CrossTour in Baden 2018. Foto: radsportphoto.net/Steffen Müssiggang
13.09.2020 16:42
Brandau siegt bei EKZ CrossTour in Baden

Baden (rad-net) - Elisabeth Brandau (EBE-Radon) hat zum Auftakt der internationalen Querfeldein-Saison direkt ihren ersten Sieg eingefahren. Bei der EKZ CrossTour in Baden in der Schweiz war die Deutsche Cross-Meisterin nicht zu schlagen.

Nachdem die 34-Jährige nach dem Start etwas hinten lag, kam sie immer besser in Schwung und machte Stück für Stück Boden gut. Vorne angekommen, hängte sie bald ihre Konkurrentinnen ab und holte immer mehr Vorsprung heraus. Mit 21 Sekunden Vorsprung überquerte Brandau vor Nicole Koller den Zielstrich, Nicole Göldi folgte als Dritte mit 49 Sekunden Rückstand.

Bei den Männern hatte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe gebildet. Aus der konnte sich Lars Forster absetzen und überquerte als Solist mit zwölf Sekunden Vorsprung den Zielstrich. Die restlichen Podestplätze machten drei Fahrer im Sprint aus, wobei Vincent Baestaens (Group Hens-Maes Containers) vor Kevin Kühn (Tormans Cycling Cross Team) die Nase vorn hatte.

Das Rennen der Junioren entschied der Belgier Aaron Dockx vor den beiden Schweizern Jan Christen und Finn Treudler für sich.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)