Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 627 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Wilco Keldermann hat sich bei einem Unfall eine Gehirnerschütterung und eine Rückenwirbelfraktur zugezogen. Foto: Fabio Ferrari/LaPresse/AP/dpa
17.01.2021 10:48
Bora-Kapitän Kelderman mit Rückenwirbelfraktur

Preschiera del Garda (dpa/rad-net) - Mehrere Fahrer des Teams Bora-hansgrohe haben sich bei dem gestrigen Trainingsunfall mit einem Auto, welches die Straße überquerte und in die Trainingsgruppe fuhr, Verletzungen zugezogen. Dabei erwischte es nach Teamangaben neben den beiden deutschen Profis Rüdiger Selig (31) und Andreas Schillinger (37) auch den für die Tour de France als Kapitän vorgesehenen Neuzugang Wilco Kelderman. Alle drei seien bei Bewusstsein geblieben.

Der 29 Jahre alte Kelderman habe sich eine Gehirnerschütterung und eine Rückenwirbelfraktur zugezogen. Schillinger erlitt Frakturen «der Querfortsätze an der Hals- und Brustwirbelsäule». Bei beiden Profis wird eine konservative Behandlung angestrebt. Zur Dauer des Ausfalls machte Bora-hansgrohe keine Angaben. Selig erlitt keine Frakturen, aber auch eine Gehirnerschütterung.

Das Team hielt sich zuletzt zu einem Trainingslager am italienischen Gardasee auf. Dort wurde auch bekannt, dass der Niederländer Kelderman und nicht wie erwartet Emanuel Buchmann bei der Tour de France als Gesamtklassement-Fahrer an den Start gehen soll. Kelderman belegte beim Giro d'Italia im Vorjahr Rang drei und gilt als versierter Allrounder bei den langen Landesrundfahrten.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)