Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 388 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Pascal Ackermann führt das Team Bora-hansgrohe bei der Vuelta an. Foto: Bora-hansgrohe
20.10.2020 10:22
Bora-hansgrohe mit vier Deutschen zur Vuelta

Raubling (rad-net) - Das Team Bora-hansgrohe tritt mit vier deutschen Rennfahrern bei der heute beginnenden Vuelta a España an. Pascal Ackermann, Andreas Schillinger, Michael Schwarzmann und Rüdiger Selig wurden in das achtköpfige Aufgebot berufen und das deutsche WorldTour-Team setzt mit Ackermann voll auf Etappensiege im Sprint.

«Meine Saison ist auf die Vuelta ausgerichtet. Ich bin fit und will schon ein, zwei Etappen gewinnen», sagte der 25 Jahre alte Pfälzer dem «Münchner Merkur». «Den Rest werden wir in Spanien sehen.»

Denn mit dem Österreicher Felix Großschartner ist nur ein Rundfahrt-Spezialist im Bora-hansgrohe-Team für die auf 18 Etappen gekürzte Spanien-Rundfahrt. In diesem Jahr fuhr er bereits bei Paris-Nizza in die Top-Ten und war bei der Tour de France als Helfer von Emanuel Buchmann, der auf einen Start in Spanien verzichtet, im Einsatz.

Mit Ide Schelling hat das Team Bora-hansgrohe auch einen Grand Tour-Debütanten in seinen Reihen, der genauso wie Martin Laas und Jay McCarthy Ackermann im Sprint unterstützen soll. McCarthy wird aber wahrscheinlich auch die Freiheit erhalten, selber um Etappensiege zu fahren.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)