Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 491 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Im Berliner Velodrom können derzeit aufgrund der Corona-Pandemie keine Rennen stattfinden. Foto: Archiv/Arne Mill
11.01.2021 14:31
Berliner Velodrom wird Corona-Impfzentrum

Berlin (rad-net) - Im Berliner Velodrom stehen derzeit aufgrund der Corona-Pandemie die Räder still. Derweil wurde im Innenraum der Radrennbahn an der Landsberger Allee eines der Corona-Impfzentren Berlins eingerichtet. Am Wochenende fand der abschließende Testlauf statt.

Die Stadt Berlin richtet für ihre 3,6 Millionen Einwohner sechs Impfzentren ein. Neben dem Velodrom sind sie an den Standorten Messe Berlin, Flughafen Tegel, Flughafen Tempelhof, Erika-Hess-Eisstadion sowie Arena Berlin geplant.

Derzeit laufen Impfungen nur in der Arena Berlin. Wenn mehr Impfstoff zur Verfügung steht, sollen die weiteren Zentren geöffnet werden - für das Velodrom ist das in der Kalenderwoche acht vorgesehen. Dann könnten dort in 38 Kabinen bis zu 2200 Menschen täglich geimpft werden.

Das Berliner Velodrom sei auch ein symbolischer Ort für das Impfzentrum, erklärte Andrea Ferber, die die organisatorische Leitung der Johanniter-Unfall-Hilfe im Velodrom inne hat und üblicherweise Sanitätsdienste für die Sportler übernimmt, gegenüber der «Berliner Morgenpost». «Das habe ich immer vor Augen, dass durch das, was wir hier machen, Großveranstaltungen wieder möglich und vor allem wieder normal werden», so Ferber, die damit auf die leeren Ränge in der Halle hindeute.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)