Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 644 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Phil Bauhaus gewann die Schlussetappe der Tour de la Provence. Foto: Bettiniphoto/Bahrain-Victorious
14.02.2021 15:58
Bauhaus holt in der Provence ersten Saisonsieg

Salon de Provence (rad-net) - Phil Bauhaus hat die Schlussetappe der Tour de la Provence (UCI 2.Pro) gewonnen. Der Deutsche vom Team Bahrain-Victorious war im Massensprint vor dem zweifachen Etappensieger Davide Ballerini (Deceuninck-Quick Step) und Nacher Bouhanni (Arkéa-Samsic) am schnellsten.

Nach dem ersten Zwischensprint bei Kilometer 16, den Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step) gewann und sich damit in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz verbesserte, setzte sich eine Gruppe aus dem Feld mit Tony Gallopin (Ag2r-Citroën), Andreas Leknessund (DSM), Lluis Más (Movistar) und Jérémy Leveau (Xelliss-Roubaix Lille Métropole) ab. Das Peloton, in dem Ineos Grenadiers sowie Groupama-FDJ und Arkéa-Samsic das Tempo kontrollierten, gaben den Ausreißern rund vier Minuten Vorsprung.

25 Kilometer vor dem Ziel, das Feld war inzwischen auf 1:30 Minuten näher gekommen, attackierte Más aus der Spitzengruppe und ließ seine Mitstreiter hinter sich. Zehn Kilometer vor dem Ziel holten die ihn aber wieder ein. Die vier ließen nicht locker und wurden erst bei noch zwei zu fahrenden Kilometern vom Peloton gestellt.

Ballerini eröffnete den Sprint, doch das war zu früh. Er schaffte es, Bouhanni abzuwehren, wurde aber von Phil Bauhaus auf der anderen Seite überholt. Der 26-Jährige holte nicht nur seinen ersten Saisonsieg, sondern auch den ersten Erfold 2021 für Bahrain-Victorious.

Iván Sosa konnte unterdessen seine Führung im Gesamtklassement verteidigen. Der Kolumbianer kam mit dem Hauptfeld ins Ziel und gewann die viertägige französische Rundfahrt mit 18 Sekunden Vorsprung auf Julian Alaphilippe und 19 Sekunden vor seinem Teamkollegen Egan Bernal.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)