Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 463 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


29.11.2019 11:07
Bahn-Weltcup: Vierer fährt mit deutschem Rekord ins Finale - Auch Frauen und Teamsprinter weiter

Hongkong (rad-net) - Die deutschen Mannschaftsverfolger sind weiter auf dem Vormarsch. Sowohl die Männer als auch die Frauen qualifizierten sich beim Bahn-Weltcup in Hongkong für die Finalläufe - und die Männer sogar mit neuerlichem deutschen Rekord.

Felix Groß, Theo Reinhardt, Leon Rohde und Domenic Weinstein waren in der Ersten Runde in 3:51,298 Minuten sogar wieder das schnellste Quartett und treffen im Endlauf auf Neuseeland (3:51,628), das rund vier Zehntelsekunden langsamer war. Das Kleine Finale bestreiten die Schweiz (3:53,904) und Italien (3:54,808).

Die Frauen Katharina Hechler, Lena-Charlotte Reißner, Laura Süßemilch und Lea Lin Teutenberg konnten sich gegenüber der Qualifikation um rund fünf Sekunden auf 4:27,454 Minuten steigern. Sie werden gegen Korea (4:26,893) um Platz drei fahren. Den Sieg werden Belgien (4:22,246) und Neuseeland (4:24,999) unter sich ausmachen.

Im Teamsprint kamen die deutschen Teams alle in die Erste Runde. Die deutschen Frauen Emma Hinze und Pauline Grabosch wurden in der Qualifikation in 33,180 Sekunden Zweite hinter den Chinesinnen (33,063). Das Männer-Trio des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Timo Bichler, Stefan Bötticher und Eric Engler kam in 43,624 Sekunden auf Rang vier und das Team Erdgas.2012 mit Maximilian Dörnbach, Maxmilian Levy und Nik Schröter qualifizierte sich als Achter.

Die Entscheidungen in der Mannschaftsverfolgung und im Teamsprint fallen noch heute.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)