Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 624 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


13.10.2020 13:30
Bahn-EM: Weitere Medaillenchancen am Schlusstag - Italien nach positivem Coronatest ausgestiegen

Fiorenzuola (rad-net) - Auch am Schlusstag der Bahn-Europameisterschaft der U23- und U19-Klasse in Fiorenzuola (Italien) sind die deutschen Sportlerinnen und Sportler auf Medaillenkurs.

Im Keirin der Frauen U23 dominierte Lea Sophie Friedrich, die bei dieser EM schon dreimal Gold gewann, ihren Vorlauf und kam als Siegerin souverän in Finale. Ebenfalls weiter kam Alessa Catriona Pröpster im anderen Qualifikationslauf, in dem sie den dritten Rang belegte.

Ebenfalls keine Mühe hatte Anton Höhne, der in der Vorrunde im Keirin der Männer U23 seinen Lauf gewann und im Halbfinale als Dritter den Endlauf erreichte. Julien Jäger musste als Vorlauf-Vierter in den Hoffnungslauf. Den konnte er gewinnen, jedoch schied er dann im Halbfinale aus und fährt nun im Kleinen Finale um die Plätze sieben bis zwölf.

Für die Ausdauerspezialisten der Männer und Frauen U23 sowie der Juniorinnen und Junioren fanden am Morgen auf dem 394 Meter langen Betonoval die ersten beiden Rennen des vierteiligen Omniums statt. Beste Ausgangsposition zur Halbzeit hat derzeit Junior Tim Torn Teutenberg, der nach Scratch und Temporennen auf dem fünften Platz, nur zwei Punkte hinter Rang zwei liegt. Bei den Frauen und Juniorinnen liegen Lena Charlotte Reißner beziehungsweise Hanna Dopjans derzeit auf dem achten Platz, Richard Banusch rangiert auf Platz elf.

Neben denen im Keirin und Omnium, stehen ab heute nachmittag auch noch die Entscheidungen im 500-Meter-Zeitfahren der Juniorinnen sowie im 1000-Meter-Zeitfahren der Männer U23 auf dem Programm.

Am letzten Wettkampftag nicht mehr antreten wird die italienische Nationalmannschaft. Ein Mitglied sei positiv auf Covid-19 getestet worden, zeige aber keine Symptome. Die italienische Delegation habe sich trotzdem von den Titelkämpfen vorsorglich zurückgezogen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)