Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 813 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Auf der Radrennbahn Singen finden zu Pfingsten internationale Rennen statt. Foto: RIG Hegau
20.05.2021 11:49
Bahn: 20 Nationen bei Pfingst-Rennen Singen am Start

Singen (rad-net) - Zu Pfingsten ist die Radrennbahn in Singen Schauplatz internationaler Rennen. Sonntag und Montag treten eine Reihe erstklassiger Bahnradsportler aus 20 Nationen in Wettbewerben wie Zweiermannschaftsfahren, Omnium, Sprint und Keirin gegeneinander an. Zudem findet ein weiterer Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» statt.

Angeführt wird das Starterfeld von Fahrern der deutschen Nationalmannschaft wie Theo Reinhardt, Domenic Weinstein, Leon Rohde und Moritz Malcharek. «Bei den Deutschen kommt die erste Garde, die waren jetzt beim Weltcup in Hongkong und fahren danach in Singen. Was für eine Sache», freuen sich die Organisatoren um Rainer Maier, 1. Vorstand der RIG Hegau. Bei den Sprinterinnen ist unter anderem Alessa-Catriona Pröpster vertreten.

Für die Junioren sind die Bahnrennen in Singen der zweite Lauf der Rad-Bundesliga 2021. Gemeldet sind Rennfahrer aus fast allen Landesverbänden.

Ein Wermutstropfen sei allerdings, dass keine Zuschauer zugelassen sind. «Das ist natürlich bitter, jetzt hat man schon mal das 'Who is Who' der Bahnradsportler da und keiner kann sie sehen. Aber wir haben eine Lösung gefunden», berichtet Maier weiter. «Wir senden live am Pfingstsonntag über Sportdeutschland.TV im Internet.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)