Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 452 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Australiens National Road Series nimmt Mitte Dezember den Rennbetrieb wieder auf. Foto: Archiv/David Mariuz/AAP/dpa
23.11.2021 11:09
Australische National Road Series kehrt zum Renngeschehen zurück

Melbourne (rad-net) - Nach sechs Monaten Unterbrechung hat die National Road Series (NRS) in Australien bekanntgegeben, die Saison 2021 mit einem weiteren nationalen Rennen zu beenden. Eventmanager Adam Power teilte jetzt mit, dass die Cycle Sunshine Coast vom 17. bis 19. Dezember das vierte Event der NRS 2021 darstellen und damit die Saison abschließen werde.

Die australische NRS hatte 2021 massiv unter den Corona-Restriktionen ihres Landes gelitten. Wiederholte regionale Lockdowns und Grenzschließungen zwischen den australischen Staaten und Territorien sorgten immer wieder für Unterbrechungen im Rennkalender und die Absage verschiedener nationaler Wettbewerbe.

«Sechs Events sind dieses Jahr verschoben oder abgesagt worden und die Fahrer haben eine Menge Rennen dadurch verpasst, aber 2022 sieht nach einem großartigen Jahr für die National Road Series aus», berichtete Power jetzt.

Dabei rührt er Optimismus des Rennveranstalters von der hohen Impfquote der australischen Bevölkerung, die nun dafür gesorgt hat, dass die Grenze zu Queensland Mitte Dezember geöffnet wird und somit die Cycle Sunshine Coast als viertes und finales Rennen der NRS 2021 – zuvor hatten nur Grafton to Inverell am 8. Mai, Melbourne to Warrnambool am 1. Mai und das Santos Festival Cycling im Januar stattgefunden - ermöglicht. Damit erhalten die australischen Profis, die das Jahr in ihrer Heimat verbracht haben, die Möglichkeit, zum Ende der Saison einige wichtige Renntage in die Beine zu bekommen und zu ihren internationalen Kollegen aufzuholen.

Was die nationalen Grenzöffnungen zum Ende des Jahres für den internationalen Sport bedeuten könnten ist bislang nicht geklärt. Sicher ist jedoch, dass das nächste große Event in Australien, die nationale Meisterschaft vom 12. bis 16. Januar darstellt. Anschließend wird das nationale Santos Festival Cycling zum zweiten Mal in Folge die internationalen Rennen im Januar ablösen, wobei das Etappenrennen der Frauen vom 23. bis 26. Januar und das der Männer vom 26. bis 29. Januar stattfinden wird.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)