Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 900 Gäste und 17 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Auch 1er-Weltmeister Lukas Kohl zeigte eine herausragende Leistung beim 2. German Masters 2021. Foto: Archiv
13.09.2021 12:53
2. German Masters: Slupina fährt Weltrekord

Denkendorf (rad-net) - Bei den 2. German Masters in Denkendorf haben sich erneut die Favoriten durchgesetzt und damit ihre Ambitionen auf eine neuerliche WM-Teilnahme unterstrichen - im 1er Kunst fahren der Frauen sogar mit neuem Weltrekord durch Weltmeisterin Milena Slupina.

Milena Slupina (TSV Bernlohe) gewann beide WM-Wertungen bei den Frauen und das in der Vorrunde sogar mit einem neuen Weltrekord von 197,71 Punkten, der über zwei Punkte über ihrer bisherigen Bestmarke lag. Der Rekord muss allerdings von der UCI noch anerkannt werden. Im Finale verwies Slupina mit 194,02 Punkten Lara Füller (189,23/RKV Poppenweiler) und Maren Haase (185,50/RV Blitz Hoffnungsthal) auf die Plätze zwei und drei.

Der Weltmeister im 1er Kunstfahren, Lukas Kohl (Concordia Kirchehrenbach), war auch erneut das Maß der Dinge. In der Vorrunde kam der amtierende Champion bereits auf 204,52 Punkte und konnte seine Kür im Finale noch einmal auf 213,70 Punkte steigern. Damit hat er bereits vier von insgesamt sieben Wertungen zur WM-Qualifikation gewonnen und kann quasi sein Ticket für die Heim-WM in Stuttgart lösen. Hinter ihm reihten sich Max Maute (200,75/RSV Tailfingen) und Tim Weber (195,30/RCV Böhl-Iggelheim) ein.

Im 2er Kunstfahren siegten Sophie-Marie Wöhrle/Caroline Wurth (RSV Gutach) mit 150,20 Punkten vor Selina Marquardt/Helen Vordermeier (RV Oberjesingen) mit 140,13 Punkten. Antonia Bärk/Henny Kirst (RSF Bonn/Duisdorf) wurden mit 126,52 Punkten Dritte.

Serafin Schefold/Max Hanselmann (RV Öhringen) feierten im 2er Kunstfahren der Offenen Klasse ebenfalls einen Favoritensieg. Mit 173,49 Zählern blieben sie nur 0,01 Punkte unter ihrem Weltrekord, den sie bei den 1. German Masters dieses Jahres aufgestellt hatten. Patrick Tisch/Nina Stapf (SG Denkendorf/Magstadt) belegten mit 160,85 Punkten den zweiten Platz, Rang drei ging an Lea-Victoria Styber/Nico Rödiger (RSV 1910 Langenselbold) mit 152,46 Punkten.

Der dritte Lauf ist für den 25. September in Nufringen terminiert. Die German Masters-Wettbewerbe sind in den 1er- und 2er-Klassen ausschlaggebend für die Nominierung zur Weltmeisterschaft.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)