Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 653 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


War an der Mauer von Huy nicht zu schlagen: Marc Hischi. Foto: Kristof Van Accom/BELGA/dpa
30.09.2020 17:43
Schweizer Hirschi gewinnt 84. Flèche Wallonne

Huy (dpa) - Drei Tage nach seinem dritten Platz bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Imola hat der Schweizer Marc Hirschi die 84. Auflage des belgischen Ardennenklassikers Flèche Wallonne gewonnen.

Der 22 Jahre alte Radprofi aus dem deutschen Sunweb-Rennstall konnte sich am Mittwoch nach 202 Kilometern von Herve hinauf zur Bergaufankunft an der Mauer von Huy vor dem Franzosen Benoît Cosnefroy und dem Kanadier Michael Woods durchsetzen.

«Mein Team hat einen tollen Job gemacht. Am Ende war es so hart, dass man die Zuschauer gar nicht mehr gemerkt hat. Ich habe heute keine Fehler gemacht und bin superglücklich», sagte Hirschi in Anschluss an seinen zweiten Saisonsieg. Den ersten hatte der Schweizer, der sich knapp 75 Meter vor dem Ziel in dem über 20 Prozent steilen Schlussanstieg aus der Spitzengruppe absetzen konnte, bei der diesjährigen Tour de France eingefahren. Als Solist gewann er in Sarran die zwölfte Etappe. Zuletzt konnte im Jahr 1952 mit Ferdi Kübler ein Schweizer den wallonischen Klassiker gewinnen.

Bester Deutscher in Huy wurde mit zehn Sekunden Rückstand auf Hirschi CCC-Profi Simon Geschke als Zehnter. Einen Platz vor dem gebürtigen Berliner fuhr der slowenische Tour-Sieger Tadej Pogacar über den Zielstrich. Der frischgebackene Straßenweltmeister Julian Alaphilippe aus Frankreich, Sieger der Jahre 2018 und 2019, verzichtete drei Tage nach seinem WM-Sieg in Imola auf einen Start.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.150 Sekunden  (radnet)