Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 678 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tour-Sieger Tadej Pogačar will kommenden Sonntag bei der Straßen-WM starten. Foto: Bettiniphoto
21.09.2020 14:29
Pogačar plant Starts bei WM, Ardennenklassikern und in Flandern

Paris (rad-net) - Die Tour de France ist gerade gestern Abend zu Ende gegangen, schon laufen die Planungen für Gesamtsieger Tadej Pogačar weiter. Der Slowene will in den kommenden Wochen bei der Weltmeisterschaften sowie den Ardennenklassikern Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie der Flandern-Rundfahrt teilnehmen.

Pogačar gab bereits Anfang Juli bekannt, dass er zum ersten Mal bei der Profi-Ausgabe der Flandern-Rundfahrt starten möchte. «Nach der Tour fahre ich zur Weltmeisterschaft nach Italien und dann zum Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich in die Ardennen. Ich möchte die Saison bei der Flandern-Rundfahrt beenden», so Pogačar jetzt.

Das WM-Straßenrennen findet bereits am kommenden Sonntag, dem 27. September, statt. «Ich kenne den Parcours noch nicht, aber man sagt, dass er wirklich hart ist und ich mag solche Rennen. Ich will mein Bestes geben. Wir haben ein starkes slowenisches Team und wir werden sehen, wo unsere Chancen sind», sagte der 22-Jährige in einer Videobotschaft der WM-Organisatoren.

Das Straßenrennen der Männer geht über 259 Kilometer und rund 5000 Höhenmeter - ist also eine Sache für Bergspezialisten wie Tadej Pogačar.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)