Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 434 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


André Greipel ist wieder einsatzbereit. Foto: Archiv/Yuzuru Sunada/BELGA/dpa
25.06.2020 18:54
André Greipel nach Schulterbruch vollständig genesen

Köln (rad-net) - André Greipel hat verkündet, sich von seiner gebrochenen Schulter komplett erholt zu haben. Der Sprinter vom Rennstall Israel Start-Up Nation hatte sich Anfang Februar bei einem Trainingssturz die Verletzung zugezogen.

Nach seiner Rückkehr von der Tour Down Under und dem Cadel Evans Great Oceans Road Race nach Europa, verletzte sich Greipel in einer Trainingsfahrt nahe seiner Heimat Köln an der Schulter. Auf die Verletzung folgte für den 37-Jährigen zunächst eine zweimonatige Pause, bevor er Anfang April wieder anfangen konnte, auf der Straße zu fahren.

«Die letzten vier Monate habe ich gemerkt, dass ich noch immer sehr motiviert bin und ich habe sehr hart gearbeitet, um mich von meiner Verletzung zu erholen», berichtete der elffache Etappensieger der Tour de France in einem Interview in den sozialen Netzwerken. Bereits zehn Tage nach dem Sturz habe er bereits einarmig auf der Rolle trainiert und dann während des Lockdowns durch die Coronakrise weitere Trainingskilometer absolviert. «Seit April habe ich spezielles Training bestritten. Nun, mit den Wettkämpfen in greifbarer Nähe, ist es einfacher auf bestimmte Ziele hinzuarbeiten.»

Der Motivationsschub Greipels hat dabei nicht nur zu einer vollkommenen Genesung geführt. Erst kürzlich gab der Fahrer bekannt, seinen Vertrag mit Israel Start-Up Nation um zwei weitere Jahre verlängert zu haben. «Ich möchte dem Team mit meinen Fähigkeiten und meiner Erfahrung helfen, weiter zu wachsen», schrieb der Profi in den sozialen Netzwerken, nach der Vertragsverlängerung.

Auch Teamkollege Rory Sutherland hat bekannt gegeben seinen Oberschenkelbruch überstanden und zurück im Training zu sein. Der Australier freue sich ebenfalls zum Neustart der Saison 2020, seine Rennen für den israelischen Rennstall wieder aufnehmen zu können.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)