Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 623 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die deutsche Nationalfahrerin Clara Koppenburg muss sich für 2021 wohl nach einer neuen Mannschaft umschauen. Foto: Bigla-Katusha/Paule Ka
07.10.2020 09:32
Équipe Paule Ka vor dem Aus - Erneut finanzielle Probleme

Zürich (rad-net) - Die Frauen-Profimannschaft Paule Ka hat offenbar erneut finanzielle Schwierigkeiten. Der neue Hauptsponsor, der im Juli Bigla und Katusha ersetzte, wird einem Bericht auf «Cyclingtips» zufolge seine angekündigte vierjährige Verpflichtung nicht einhalten können und könne nicht einmal die Zahlungen für dieses Jahr leisten.

Das Team, für das auch die Lörracherin Clara Koppenburg färt, muss erneut die Bankgarantie bei der UCI in Anspruch nehmen. Die Fahrerinnen erhielten bereits am Montag eine WhatsApp-Nachricht mit der Aufforderung, die erforderlichen Dokumente auszufüllen, damit ihr Monatslohn über die Bankgarantie ausgezahlt werden kann.

Die UCI-Bankgarantie besteht aus 15 Prozent der gesamten Gehaltskosten eines Teams. Bei finanziellen Problemen ist dies das letzte Mittel, um die Löhne zu zahlen. Es ist bereits das zweite Mal in dieser Saison, dass sich das Team in einer Notlage befindet. Im April gaben sowohl Bigla als auch Katusha bekannt, dass sie das Sponsoring aufgrund der Corona-Krise beenden würden. Paule Ka, eine französische Modekette, war daraufhin als Sponsor eingesprungen.

Weiter habe Teamchef Thomas Campana bereits angedeutet, dass es die Mannschaft 2021 nicht mehr geben werde. Einem potenziellen Partner für 2021 wurde mitgeteilt, dass das Team zum Ende des Jahres aufgegeben werde.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)