Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Termine heute
Termine Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 595 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Marco Brenner (re.) baute seine Gesamtführung aus, Teamkollege Daniel Schrag ist Träger des Sprinttrikots. Foto: Dominic Reichert
30.08.2020 18:36
Rad-Bundesliga: Brenner baut mit Sieg in Töttelstädt seine Führung aus

Töttelstädt (rad-net) - Marco Brenner (Auto Eder-Bayern) hat auch das zweite Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren gewonnen. Der 18-Jährige setzte sich in dem 120 Kilometer langen Rennen rund um Töttelstädt als Solist vor Tim-Torn Teutenberg (ROSE Team NRW) und Roman Duckert (LV Brandenburg) durch.

Das Rennen der U19-Fahrer war sehr schnell mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 45 km/h und obendrein von Dauerregen geprägt. Aus dem Feld hatte sich zur Rennhälfte eine fünfköpfige Gruppe gelöst, aus der aber noch zwei Fahrer zurückfielen. Brenner hatte im Gegensatz zu Teutenberg und Duckert die Gruppe verpasst, aber er fuhr alleine aus dem Feld davon, schloss etwa 30 Kilometer vor dem Ziel zu dem Quartett auf. Circa fünf Kilometer vor dem Ziel trat Brenner erneut an und fuhr dem Ziel als Solist entgegen.

Brenner überquerte den Zielstrich mit zwölf Sekunden Vorsprung vor seinen nächsten beiden Verfolgern, die sich als Ausreißer aus der ehemaligen Spitzengruppe noch behaupten konnten und ihrerseits zehn Sekunden Vorsprung auf das Peloton hatten.

Nachdem Marco Brenner schon die Deutsche Zeitfahr-Meisterschaft Mitte Juli, die auch Teil der Rad-Bundesliga war, für sich entschieden hatte, baute er nun seine Führung im Gesamtklassement aus und trägt weiterhin das lila Führungstrikot, genauso wie das Bergtrikot. Das Sprinttrikot hat sein Teamkollege Daniel Schrag auf seinen Schultern und seine Mannschaft liegt auch in der Teamwertung vorne.

«Unser Dank geht zum einen an den RSC Turbine Erfurt für Durchführung der Rennen und zum anderen an die ganzen Helfer, die das erste Bundesliga- und Sichtungsrennen in Form eines Rundstreckenrennens 2020 organisiert haben. Ohne die Zustimmung des Ordnungsamtes Erfurt und den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr aus Erfurt und Umgebung, der Sanitätskräfte und der Kirchengemeinde Töttelstädt wäre dies nicht möglich gewesen», so BDR-Vizepräsident Günter Schabel.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)